header_linkedin.png header_twitter.png               header_UKflag.png header_Frflag.png header_Germanflag.png header_Spflag.png

anfertigungen nach kundenwÜnschen

fluorkunststoff sonderproduktionen

Wir bieten verschiedenste maßgeschneiderte Anfertigungen wie Thermoformen, Formen und Schweißen von PTFE, FEP, PFA und PVDF.

Produktentwicklung

Wir bieten Ihnen über 35 Jahre Erfahrung in Fluorkunststoffen und maßgefertigten Produktionsprozessen. Unser umfassendes Wissen über die Abdichtung und Bearbeitung von Fluorkunststoffen trug dazu bei, dass in den letzten Jahren verschiedendste Produktions- und Anwendungsprobleme unserer Kunden gelöst werden konnten. Wir stellen uns sehr gerne diesen Herausforderungen und wenn Sie uns bereits in einer frühen Phase ihrer Entwicklungsprojekte miteinbeziehen, können Sie von Kosteneinsparungen profitieren.

Durch unsere Kombination von kundenspezifischen Herstellungstechniken und unseren Thermoformprozessen können wir nahezu jedes Element aus PTFE, FEP, PFA, & PVDF zu günstigen Preisen produzieren. Mit unseren Herstellungsverfahren sparen Sie im Vergleich zu herkömmlichen Kunststoffverfahren speziell bei kleinen und mittelgroßen Bestellmengen.

 

Angebot anfordern

Thermoformen und Bearbeitung von Fluoropolymeren

Wir produzieren Rohre und Schläuche, Schrumpfschläuche und -rohre sowie Platten aus PTFE, FEP, PFA und PVDF in Maßanfertigung nach Ihren exakten Vorgaben.

Wir bearbeiten Fluorkunststoffe zu komplexen Profilen mithilfe von Maßanfertigungsverfahren, die wir selbst über Jahre hinweg entwickelt haben. All unsere Fluoropolymer-Rohre und Schläuche sowie Schrumpfprodukte können in geflanschter, aufgetriebener, gewickelter, gebogener oder geschnittener Form ausgeliefert werden.

 

Angebot anfordern

Wir bieten Ihnen diese Fertigungstechniken:

  • Thermoformen

  • Vakuumformen

  • Stumpfschweißen zum Verbinden von Platten

  • Schweißen von Rohrenden (Plombierung)

  • Nahtschweißen

  • PTFE- & FEP-Beschichtung

  • PTFE-Abdichtung

 

Spiralschläuche

All unsere Fluoropolymer-FEP-, PTFE- und PFA-Schläuche sind auch als Spiralschläuche erhältlich. Weitere Polymere sind verfügbar, sind jedoch abhängig von der Mindestbestellmenge.

Die FEP-Spiralschläuche weisen eine Arbeitstemperatur von -200 °C bis +200 °C auf, die PTFE- und PFA-Spiralschläuche haben eine Arbeitstemperatur von -200 °C bis +260 °C.

Der glatte Schlauch ist chemisch reaktionsträge und daher ideal für Systeme der Pharmaindustrie und den Lebensmitteltransport.

 

Angebot anfordern

Rohr- und Schlauchbaugruppen

All unsere Rohre und Schläuche aus PTFE, FEP, PFA und PVDF können zu maßangefertigten Baugruppen verarbeitet werden.  Mithilfe von Techniken des Thermoformens, Auftreibens und Flanschens erstellen wir mit unserer Lagerware vorgeformte Rohr- und Schlauchbaugruppen nach Kundenmaßen.

Uns steht ein breites Sortiment an Fittingen zur Verfügung, die für Rohre und Schläuche aus PTFE, FEP und PFA verwendet werden können. Sobald ein vorgeformtes Profil erforderlich ist, kann dies angefertigt werden, bevor die Fittinge festgezogen werden.

Das vorgeformte Profil kann nach Ihren exakten Vorgaben angefertigt werden, sodass Sie für Rohrarbeiten auf engstem Raum die passende Lösung parat haben.  Diese Arten von Baugruppen finden Anwendung in der Medizin, Pharmaindustrie und Lebensmittelbranche.

 

Angebot anfordern

Mit Spitzen und Flanschen versehen

Das Hinzufügen von Spitzen und Flanschen an Fluoropolymeren spart Kosten, indem Komponenten passgenau auf Ihre Anforderungen und einbaufertig hergestellt werden können.

Alle PTFE-, FEP- und PFA-Rohre und Schläuche können mit Spitzen, Manschetten und Flanschen versehen werden, um Ihren exakten Anforderungen zu entsprechen.  Nach unten gezogene Spitzen werden im Rohr/im Schlauch neu geformt.

 

Angebot anfordern

Schweißen und Abdichten

Mit unseren speziellen Verfahren können wir sehr spezifische Spitzenprofile produzieren. So können unsere Komponenten für Geräte verwendet werden, bei denen die Leistung stark von der Laufruhe, Reinheit und Stärke abhängig ist.

FEP und PFA können zu einer robusten und halbrunden Spitze umgeformt werden, wobei die Wandstärke über dem gesamten Spitzenbereich konstant bleibt. Das können Rohre und Schläuche mit Stecksystem oder Schrumpfoptionen sein. Wir bieten diesen Service für alle Fluoropolymer-Rohre, die wir auf Lager haben. Kundenspezifische Maße können auf Bestellung angefertigt werden.

FEP- und PFA-Rohre können konisch geformt werden, um den Durchmesser der Spitze vor dem Abdichten zu reduzieren. In PTFE-Rohre und -Schläuche können mit maßgeschneiderten Verfahren Stopfen geschweißt werden, um diese leckdicht abzudichten. Abgedichtete Rohre und Schläuche können derzeit in Längen bis zu 6 Metern angefertigt werden.

 

Angebot anfordern

Chemisches Ätzen von Fluorkunststoffen

Fluorkunststoffe sind bekannt für ihre Antihaft-Eigenschaften. Dennoch bieten wir ein chemisches Ätzverfahren für alle Fluoropolymere an, um sie einfach und sicher miteinander verbinden zu können.

Mithilfe des chemischen Ätzverfahrens wird die Oberflächenverarbeitung verändert, indem die Polymereigenschaften modifiziert werden, sodass Verbindungen mit den meisten Klebern möglich sind.

Unser chemisches Ätzverfahren ist bestens geeignet für unsere Fluoropolymer-Rohre und -Schläuche sowie Schrumpfschläuche, insbesondere für FEP, PFA und PTFE für Walzhüslen oder Gummischlauchleitungen.

 

Angebot anfordern

Ummanteln von Komponenten mit Fluorkunststoffen

FEP, PFA und PTFE gehören zu den reaktionsträgsten Materialien, außerdem weisen sie für polymerische Materialien eine hohe Temperaturbeständigkeit auf. Aus diesem Grund eignen sie sich ideal zum Schutz von Komponenten bei Anwendungen, bei denen stark korrosive Bedingungen herrschen oder Lösungsmittel verwendet werden.

Unsere FEP-Schrumpfschläuche werden im Kapselverfahren eingesetzt und wir bieten Schrumpfabdeckungen mit geschlossenen Enden und mit robusten oder halbrunden Spitzen.  Wir sind in der Lage, die Stärke und das Spitzenprofil exakt zu kontrollieren.

PFA bietet mit +260° C eine höhere Arbeitstemperatur als FEP. Unverarbeitetes Polymer hat einen besonders hohen Reinheitsgrad, ideal für besonders sensible Anwendungen wie Halbleiter, mikroelektronische Geräte, Lebensmittelverarbeitung und Systeme in der Pharmaindustrie.

Spritzbeschichten ist eine alternative Lösung für Metallkomponenten und komplexe Profile. Auf die Komponente wird PTFE aufgetragen und alle Bereiche, die nicht beschichtet werden sollen, können abgeklebt werden. Die nominale Beschichtungsstärke beträgt 35 bis 40 Mikrometer.

 

Angebot anfordern

Ihre präzisen Anforderungen können Sie mit unserem Kundenservice besprechen:

Schreiben Sie uns eine E-Mail